Wann und für wen?

 MG 6750156


Was uns zu einer Heart Path Prozess-Arbeit bewegen kann sind z.B.:

  • verletzende wiederkehrende Muster in einer wichtigen Beziehung (Partner, Elternteil, Kind) oder am Arbeitsplatz, die durchbrochen werden wollen
     
  • das Bedürfnis nach innerer Klärung (z.B. zur Entscheidungsfindung)
     
  • körperliche oder psychische Symptome, deren zu Grunde liegende innere Dynamik und Botschaft erkannt werden will (*)
     
  • das Gefühl des unerfüllt Seins, eine innere Leere
     
  • der Wunsch sich selbst und seinem Potential ein Stück
    näher zu kommen...


Für die Arbeit sind keinerlei Vorkenntnisse oder Glauben nötig. Einzige Voraussetzung ist die Bereitschaft, sich ein Stück auf sich selbst einzulassen.

(*) Eine Heart Path-Sitzung ist keine Therapie und ersetzt keine medizinische Behandlung. Bei körperlichen Beschwerden wird jedenfalls eine ärztliche Abklärung empfohlen.